Nachwuchsringer erkämpfen letzte Meisterschaftsmedaillen · Stark besetzte Mitteldeutsche Meisterschaften als Jahreshöhepunkt für C- und D-Jugend

Eisleben – Die letzten Titelkämpfe der Saison 2017/2018 fand mit den Mitteldeutschen Meisterschaften der C- und D-Jugend in Eisleben statt. Da in diesen Altersklassen keine Deutschen Meisterschaften ausgetragen werden, gelten die Titelkämpfe um die Mitteldeutschen Meisterkronen als Jahreshöhepunkt für die beiden Altersklassen.

Der Zweckverband Mitteldeutschland schrieb die Meisterschaften für die Youngster 'offen' aus, so dass neben den Ringern der Zweckgemeinschaft aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin, Brandenburg und Thüringen, auch junge Ringer aus Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, sowie aus Hessen ihre Kräfte messen konnten.
189 junge Ringer aus 44 Vereinen waren es insgesamt, die auf den 5 Matten in der Glück-Auf-Halle  in Eisleben um die Titel und Medaillen kämpften.

MannschaftGrundschule2018 2

Ergebnis Thüringer Mannschaftsmeisterschaft der Grundschulen 2018 in Emleben

  1. GS G. E. Lessing Greiz
  2. KG Südthüringen
  3. GS Apolda
  4. GS "Inselberg" Bad Tabarz / "Guts Muths" Waltershausen
  5. 1. SV Pößneck
  6. ZSG Waltershausen

 

MannschaftGrundschule2018 1

Nach dem Beschluss des TRV in Thüringen ein Kadertraining zur Förderung von talentierten jungen Ringern einzuführen, wurden die ersten Trainingseinheiten des Kader „Westthüringen“ in Zella-Mehlis und Waltershausen, sowie des Kader „Ostthüringen“ in Altenburg erfolgreich durchgeführt. Gezielt wurden aus den Vereinen Sportler nominiert die unter sportlicher Leitung der Kadertrainer die Vorgaben des Landestrainer umsetzen. Diese Trainingsmaßnahmen finden in einem 2 wöchigen Rhythmus statt. Darüber hinaus werden am Landesleistungszentrum weiterführende Grundlagen und Techniken in Trainingscamps vermittelt.

04 20171118 152504

Am vergangen Wochenende fand das erste Nachwuchscamp in Jena unter der Leitung vom Landestrainer Hartmut Reich und dem Landesstützpunkttrainer Kay Taubert statt.  

Positiv war gleich der Start dieser Maßnahme zu bewerten, denn 26 junge Sportler aus Thüringen kamen mit ihren Trainern oder Eltern nach Jena und stellten sich den Anforderungen.

01 20171118 153416

In zwei Trainingseinheiten wurde der Kader in Hinsicht Athletik, Koordination und technischen Fähigkeiten überprüft und weiter ausgebildet. Die Trainer hatten sich auf spezielle Techniken fokussiert und die Sportler durften ihr Können unter Beweis stellen. Bei der Durchführung des Techniktrainings unterstützte Maria Selmaier das Training und gab den ein oder anderen Hinweis, um später doch mal auf ein besonderes „Treppchen“ zu stehen.

Die jungen Talente zeigten eine hohe Einsatzbereitschaft verbunden mit viel Spaß und Freude am Ringkampfsport!

Stellv. Jugendleiter TRV

H. Barth

Unter folgenden Link sind die Melde- und Ergebnislisten für die Offene Mitteldeutsche Meisterschaften 2018 C/D-Jgd einzusehen

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Sportler unter der Leitung des Stützpunkttrainers, Kay Taubert, zum letzten Belastungsstoß in Jena. Freitagabend trainierten sie gemeinsam mit dem KSC Motor Jena. Am Samstag fuhr die kleine Delegation zum Stützpunkt nach Halle, wo dort Bernd Radschunat den Jungs noch einmal alles abgefordert hat. Zum Abschluss, wie auch in den letzten Jahren, ging es dann am Sonntag nach Leipzig zum „Heinz-Günzel-Turnier“. Dabei  belegten Lucas Hanke(RSV Greiz) und Nori Opiela (Lok Altenburg) Platz 1. Malte Guthmann (KSC Apolda) und Alexander Baum(KSC Motor Jena) belegten Platz 3.

DM Vorbereitung B Jugend