Der Vostand des KSC Motor Jena hat sich nach langen und intensiven Diskussionen zum Rückzug seiner Mannschaft aus der 2. Bundesliga entschieden. Die Gründe sind vielschichtig und hauptsächlich in der negativen Entwicklung der Nachwuchsarbeit und den gestiegenen ökonomischen Risiken zu suchen.

Jena - 156 Ringer aus 45 Vereinen trafen sich am 8. Februar im Sportzentrum Jena, wo der Startschuss zu den Mitteldeutschen Meisterschaften gegeben wurde.

Die B-Jugend, sowie die Junioren waren die ersten Altersklassen, die im Freistil, sowie im griechisch-römischen Ringkampf um Titel und Medaillen des Zweckverbandes Ringen in Mitteldeutschland kämpften.

Nahe der französischen Grenze bei Straßburg, im schönen südbadischen Neuried, fanden sich am Samstag den 18.01.2014 über 220 Teilnehmerinnen zur Baden-Württembergischen Meisterschaft ein, einem Pflichtturnier für ambitionierte ringende Frauen und Mädchen in Deutschland.

Beim zahlenmäßig wohl größten Mädchen- und Frauenturnier in Deutschland gab es auch einige internationale Beteiligung (Schweden, Österreich, Frankreich, Italien und Schweiz) und es schaffte mit über 60 teilnehmenden Vereinen einen neuen Rekord.

Oldisleben – Die ersten Thüringenmeisterschaften des Jahres 2014 wurden am 11. Januar nach Oldisleben vergeben, wo die Veranstalter mit viel Engagement für einen reibungslosen Ablauf und ein schönes Umfeld der Titelkämpfe sorgten. Eingeladen waren die Männer, A-, B- und C-Jugend, die Titel wurden im freien Ringkampf ausgekämpft, einzig die geringen Teilnehmerzahlen waren erneut ein Wehrmutstropfen, dennoch gab es hochklassige und spannende Begegnungen.